Dienstag, 24. April 2012

[Review] essence Rebels lip & cheek pot - Swatches + Tragebild

Vor circa einer Woche habe ich mir aus der aktuellen Rebels LE von essence den lip & cheek pot gekauft und möchte ich euch heute eine kleine Review zu ihm abtippen.



Preis: 2,49 €
Inhalt: 7 g
Haltbarkeit: keine Angaben
Sortiment: limitiert
Bezugsquelle: zB. dm, Rossmann, Müller, Kaufhof


Herstellerversprechen
“rebellisches duo! ein super cooles unikat ist diese kombination für wangen und lippen. äußerst praktisch in einem kleinen tiegel kann der cheek & lip pot überall hin mitgenommen werden und zaubert einen tollen, pfirsichfarbenen hauch – je nach bedarf – auf wangen und lippen. erhältlich in 01 peach punk.”

Das Cremerouge ist in einer kleinen runden Tiegelchen mit einem Schraubverschluss. An dem Blush war sogar ein Hygienesiegel, was mich wirklich positiv überrascht hat.


Geruchstechnisch riecht das Produkt ziemlich künstlich, was mich persönlich auch davon abhält das Produkt für die Lippen zu verwenden.

Nachdem ich mein Hygienesiegel zu Hause abgemacht habe und zum ersten mal das Tiegelchen öffnete musste ich feststellen, dass mein Produkt wohl etwas geschwitzt hat. Wirklich tragisch finde ich das nicht, da die Perlen nach dem ersten Swatchen soweiso verschwunden waren.


Die Farbe der Blushs wirkt im Pöttchen ziemlich orange, wie der Name Peach Punk ja auch schon sagt. Bei den Swatches auf dem Finger oder dem Handrücken ist das auch so, jedoch ist die Farbe des Cremerouges im Gesicht viel koralliger und wirkt nicht neonorange, sondern mehr korallpink.


Die Konsistenz des Cremeblushs ist eher fest. Entnimmt man allerdings Produkt mit den Fingern, schmilzt die Textur beim Kontakt mit der Körperwärme und lässt sich so sehr gut verteilen und verblenden. Aber auch mit einem Rougepinsel funktoniert der Auftrag super - ich verwende übrigens zum Auftrag von Cremerouge den MAC 130.

Die Deckkraft ist wirklich fantastisch! Overblushen ist mit diesem Produkt wirklich sehr schwer. Mit ein oder zwei Schicht sieht man wunderbar frisch und erholt aus.



Das Ergebnis ist ein schön frisch aussehender Teint. Das Produkt wird auf den Wangen nicht fleckig. Durch die cremige Konsistenz glänzt die Haut ein wenig. Wer das nicht mag, sollte also mit einem transparenten Puder drüberpudern.
Die Haltbarkeit dieses Produkts ist fantastisch. Nach einem langen Tag konnte ich sogar am Abend die frische auf meinen Wangen noch deutlich erkennen.


Bisher habe ich nur berichtet, wie sich das Produkt auf den Wangen verhält. Grund dafür ist, dass ich dieses Produkt absolut nicht für die Lippen geeignet finde. Es setzt sich sehr stark in den Lippenfältchen ab und betont jegliche kleine trockene Stelle sehr stark. So schön die Farbe an dieser Stelle auch sein mag, ich persönlich kann nur vom Gebrauch auf den Lippen abraten - ein Bild davon wollte ich euch eigentlich ersparen, jedoch habe ich doch noch eins geknipst, damit ihr euch eine gewisse Vorstellung davon machen könnt, wie sich das Produkt auf den Lippen verhält.


Fazit:
+ Verpackungsdesign
+ leichter Auftrag
+ gute Deckkraft
+ fantastischer Halt 

Ich liebe dieses Cremerouge! Die Farbe ist perfekt für den Frühling, es ist leicht einzuarbeiten, wird nicht fleckig und hat eine fantastische Haktbarkeit. Eine absolute Kaufempfehlung von mir!

Was haltet ihr von dem lip & cheek pot? Seit ihr auch so begeistert?

Kommentare:

  1. meinst du mit "rough" rouge? ;)
    ich les' es immer & denk mir, das wort gibt es doch gar nicht ^^

    ich hab die Rebels LE auch eben gerade bei uns gesehen, aber da mir orange nicht steht, versuch ich es erst gar nicht..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh man! Ja klar meine ich Rouge :D Das kommt davon, wenn man total müde bloggt. Danke für den Hinweis, Liebes!

      Löschen